Sie sind hier:

Allein mit deinen Problemen? Nummer gegen Kummer!

Bundesweit, anonym und kostenlos.

Kinder- und Jugendtelefon  (Mo-Sa 14-20 Uhr) >>  116 111

Online-Beratung (Email + Chat) für Kinder und Jugendliche unter www.nummergegenkummer.de rund um die Uhr erreichbar.
Elterntelefon: 0800 – 111 0 550 (Mo-Fr 9-11 sowie Di+Do 17-19 Uhr

Mehr Informationen unter www.nummergegenkummer.de

>>> Plakat Kinder- und Jugendtelefon


Liebe Eltern!

Es ist sehr schön, dass wir wieder anfangen konnten. Meine Kolleginnen und ich sind am ersten Schultag nach dem „Homeschooling“ ganz beseelt aus dem Unterricht gekommen – trotz Einschränkungen im Umgang miteinander. Das war toll zu erleben!

Ab Montag, 29.06.20 soll in den Grundschulen weitgehend wieder „Regelbetrieb“ stattfinden.

Im Schreiben des Kultusministeriums, welches die Schule am 16.06.20 erhalten hat, steht u. a.:

    • „[…] Es findet im laufenden Schuljahr kein Unterricht mehr in Sport und Musik statt.
    • Unterrichtsbeginn und Pausen (der einzelnen Klassen) sind weiterhin zeitversetzt einzuplanen. […]
    • Es ist auf eine möglichst konstante Klassenzusammensetzung zu achten. Nach Möglichkeit
      sollte eine Lehrkraft / ein Lehrkräfteteam den Unterricht einer Klasse abdecken. […]“

Alle Klassenlehrerinnen werden Ihnen heute einen Stundenplan zukommen lassen, der voraussichtlich bis zum Freitag, 24.07.20 gelten wird.

Sport und Musik haben wir vorerst leider aus dem Stundenplan gestrichen, genauso wie Religion. Dafür haben die Kinder ein paar Stunden mehr Mathe und Deutsch. 

Es wird keine Notbetreuung mehr geben. Kinder, welche vor der Coronazeit in der Betreuung waren und diese evtl. wieder bräuchten, wurden extra informiert.

Die letzten drei Tage vor den Sommerferien (27.07.-29.07.20) lassen wir vorerst noch offen. Geplant ist in jedem Fall eine nette Aktion für die Entlassung von Klasse 4. Aber auch die restlichen Klassen sollen nicht zu kurz kommen. Unterricht wird in den letzten drei Tagen voraussichtlich für alle Klassen von 8.35 Uhr bis 12.15 Uhr sein.

Leider dürfen das Schulfest, die Bundesjugendspiele und auch die geplanten Projekttage, die uns ins Benninger Ried geführt hätten, nicht durchgeführt werden.

Das Theaterstück, welches vor den Osterferien hätte stattfinden sollen, wird eventuell zu Beginn des kommenden Schuljahres an die Schule kommen.

Kinder und Erwachsene sollen natürlich weiterhin auf eine gute Hygiene achten (z. B. Hände waschen, Niesen/Husten in die Armbeuge).

Die Abstandsregelung wird innerhalb des Klassenverbandes aufgehoben, kann aber in Situationen, in denen es sich nicht vermeiden lässt, dass z. B. Kinder sich begegnen (wie z. B. beim Toilettengang, zum Schulanfang und zum Schulende, wenn mehrere Klassen aus haben), eingefordert werden. Kinder müssen darum weiterhin eine Maske im Schulranzen dabei haben.

Im Schulbus gilt voraussichtlich weiterhin Maskenpflicht.

Die Klassenlehrerin wird bis Freitag, 26.06.20 von jedem Kind eine „Gesundheitsbestätigung“ schriftlich einfordern. Das Formular des Kultusministerium sende ich ihnen im Anhang mit. Geben Sie es bitte ausgefüllt baldmöglichst Ihrem Kind mit.

Wir hoffen sehr, dass Sie und wir die letzten paar Wochen gut herumbekommen, alle gesund und munter bleiben und das Infektionsgeschehen Schritt für Schritt nachlassen wird, so dass wir im September mit hoffentlich keinen Einschränkungen starten können.

Alles Gute und herzliche Grüße

K. Pritzl, Rektorin



Nachstehend möchten wir auf folgende Links aufmerksam machen:

•    Von Seite der Evangelischen Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem PTZ gibt es
      seit 01.04.20 einen „Seelsorge-Chat“ eingerichtet, der  montags bis freitags von 9-17 Uhr
      mit ausgebildeten Schulseelsorger/innen besetzt sein wird.

     Der Chat ist online erreichbar über die Links:
     www.kirche-und-religionsunterricht.de sowie www.ptz-rpi.de

•    Aktuelle Informationen bzgl. des Schullebens: www.km-bw.de

 

© 2016 Grundschule Aitrach